$ 430 Millionen Falschabrechnung Medicare-Betrug, 91 geladene Personen

430 Millionen MP10 Trashfarm Barb (Dezember 2018).

Anonim

Einundneunzig Menschen aus sieben US-amerikanischen Städten wurden wegen Medicare-Betrugs im Wert von 430 Millionen Dollar angeklagt. Die Sekretärin der Human Services (HHS), Kathleen Sebelius, und Generalstaatsanwalt Eric Holder and Health gaben heute bekannt.
Zu den angeklagten Personen gehören Krankenschwestern, Ärzte und andere zertifizierte Gesundheitsfachkräfte. Ihnen wird vorgeworfen, falsche Rechnungen ausgestellt zu haben und in betrügerische Pläne verwickelt zu sein.
Generalstaatsanwalt sagte:

"Die heutigen Durchsetzungsmaßnahmen zeigen einen alarmierenden und inakzeptablen Trend, dass Einzelpersonen versuchen, Bundesgesundheitsprogramme auszunutzen, um Milliarden an Steuergeldern für persönlichen Profit zu stehlen. Solche Aktivitäten nehmen nicht nur kostbare Steuergelder ab, treiben Gesundheitskosten in die Höhe und gefährden die Stärke der Medicare-Programm - sie beleidigen auch unverhältnismäßig stark die verletzlichsten Mitglieder der Gesellschaft, einschließlich ältere, behinderte und verarmte Amerikaner. "

HHS-Sekretär Sebelius sagte:
"Die heutigen Festnahmen machen Verbrecher darauf aufmerksam, dass wir hart gegen Menschen vorgehen, die Medicare stehlen wollen. Das Gesundheitsgesetz gibt uns neue Mittel, um Betrug besser zu bekämpfen und Medicare stärker zu machen. Zusätzlich zu den Verhaftungen, die heute gemacht wurden, hat HHS neue benutzt Autorität aus dem Gesundheitsgesetz, um zukünftige Zahlungen an viele Anbieter von Gesundheitsdiensten zu stoppen, die des Betrugs verdächtigt werden, wodurch Medicare-Ressourcen und Steuergelder in erster Linie durch Betrug verloren gehen. "

Als im ganzen Land Anklage erhoben wurde, stellten sich Dutzende von Menschen entweder selbst ein oder ergaben sich. Die Anklageschriften enthielten über 230 Millionen US-Dollar bei Betrügereien in der häuslichen Pflege, etwa 100 Millionen bei Betrügereien im Bereich der psychischen Gesundheit und über 49 Millionen bei Ambulanzbetrug - es gab auch andere Anklagen, die andere Betrügereien in Millionenhöhe betrafen.
30 Gesundheitsdienstleister wurden entweder suspendiert oder mussten Verwaltungsmaßnahmen ergreifen, nachdem die Inspektoren glaubwürdige Beweise für Betrug analysiert hatten. Das Affordable Care Act ermächtigt die HHS, Zahlungen zu stoppen, bis eine Untersuchung abgeschlossen ist.
Die HHS Medicare Fraud Strike Force und das Justizministerium schufen ein multi-Agentur-Team von lokalen, staatlichen und bundesstaatlichen Ermittlern und Staatsanwälten, deren Ziel es war, Medicare-Betrug mit Medicare-Datenanalysetechniken zu bekämpfen. Diese spezielle Maßnahme umfasste 500 Strafverfolgungsbeamte von HHSOIG, das FBI, mehrere Medicaid-Betrugsbekämpfungsstellen und andere lokale und staatliche Vollzugsbehörden, teilte die HHS mit.
Die 91 Personen werden beschuldigt und angeklagt wegen verschiedener Verbrechen, darunter:

  • Verschwörung zum Betrug im Gesundheitswesen

  • Verstöße gegen die Anti-Kickback-Statuten

  • Geldwäsche
Die Untersuchung ergab eine Reihe verschiedener Betrugsmuster, die eine Reihe von medizinischen Dienstleistungen und Behandlungen umfassten, darunter:

  • Rettungsdienste

  • DME (dauerhafte medizinische Ausrüstung)

  • Häusliche Krankenpflege

  • Psychische Gesundheitsdienste

  • Beschäftigungstherapie

  • Physiotherapie

  • Psychotherapie

Gerichtsdokumente beschreiben Systeme, in denen Medicare entweder unnötige oder fiktive Behandlungen eingereicht wurden. Die Angeklagten werden beschuldigt, den von ihnen rekrutierten Personen Barschecks zu zahlen. Diese Leute haben ihnen begünstigte Daten zur Verfügung gestellt, die in betrügerischer Absicht verwendet wurden, um Geld für Medicare-Dienste zu erhalten.
Insgesamt beliefen sich die angeblichen kriminellen Aktivitäten dieser Personen auf etwa 429, 2 Millionen Dollar bei betrügerischer Abrechnung.
Lanny A. Breuer, Assistant Attorney General, sagte: "Die heute koordinierten Aktionen stellen eine der größten Medicare-Betrugsdelikte in der Geschichte des Justizministeriums dar, gemessen an der Anzahl der angeblichen betrügerischen Rechnungen. Wir haben es zu einer Mission der Abteilung gemacht verantwortlich für diejenigen, die das Medicare-Programm für persönlichen Profit missbrauchen. Und es gibt Medicare-Betrüger in Gefängnissen im ganzen Land - einige, die dort jahrzehntelang sein werden -, die unsere Entschlossenheit und unsere Effektivität bestätigen können. "
Der stellvertretende FBI-Direktor Kevin Perkins sagte: "Betrug im Gesundheitswesen führt zu höheren Kosten für die Gesundheitsversorgung und erschwert eine qualitativ hochwertige Versorgung. Zusammenarbeiten, um Betrug zu stoppen, wie wir es heute getan haben, wird sicherstellen, dass Amerikaner hart verdiente Dollars sind benutzt, um für die Kranken zu sorgen - nicht um die Taschen von Verbrechern zu füllen. "
Daniel R. Levinson, Generalinspekteur der HHS, sagte: "Wenn Gesundheitshelfer, langlebige Unternehmen für medizinische Geräte, Apotheken oder andere Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen im Verdacht stehen, gegen das Gesetz zu verstoßen, können sie damit rechnen, dass sie gefasst und zur Rechenschaft gezogen werden."
Dr. Peter Budetti, stellvertretender Administrator des CMS für Programmintegrität, sagte: "Dies ist das Ergebnis koordinierter Betrugsbekämpfungsmaßnahmen - darunter Medicare, das verdächtige Aktivitäten anzeigt, Bemühungen zwischen den Behörden zur Untersuchung dieser kriminellen Aktivitäten und die heutigen Maßnahmen von Strafverfolgungsbehörden und HHS wir stoppen die Zahlungen an diese Anbieter, die verdächtigt werden, betrogen zu werden. Wir setzen unsere Bemühungen fort, von einem Pay-and-Chase-Modell zu einem Modell zu werden, in dem wir Betrüger stoppen, bevor sie Medicare und Medicaid erfolgreich abrechnen können. "

Viele beschuldigt Betrug in Miami

Dreiunddreißig Angeklagten wurde vorgeworfen, an einer Vielzahl von Betrugsfällen in Miami beteiligt gewesen zu sein. Sie beliefen sich auf betrügerische Rechnungen in Höhe von 204, 5 Millionen US-Dollar für DME, Physiotherapie, Beschäftigungstherapie, psychosoziale Dienste und häusliche Krankenpflege.
Drei Personen sind angeblich in falsche Rechnungen von 74 Millionen Dollar verwickelt gewesen. Sie arbeiten bei LTC Professional Consultants und Professional Home Care Solutions Inc.
Die betrügerische Abrechnung mit Hollywood Pavilion für psychiatrische Dienste im Wert von 67 Millionen Dollar wurde angeblich von fünf Angeklagten organisiert.

Medicare-Betrug in Los Angeles

Einem lizenzierten Physiotherapeuten und drei Ärzten wird vorgeworfen, an mehreren Betrugsprogrammen in Höhe von 53, 8 Millionen US-Dollar Falschgeld beteiligt gewesen zu sein.
Vier Personen werden angeklagt, an einem Betrugsfall bei Alpha Ambulance Inc. beteiligt gewesen zu sein, der 49 Millionen US-Dollar für Krankentransporte enthielt, die nie stattfanden oder nicht notwendig waren. Dies ist das größte Ambulanz-Betrugs-Schema, das von der Medicare Fraud Strike Force zerschlagen wurde, um vor Gericht zu kommen.

Medicare-Betrug in Dallas

Zwei Ärzte, zwei Krankenschwestern und zwölf weitere Personen wurden wegen angeblicher Betrugsversuche in Höhe von 103, 3 Millionen Dollar betrügerischer Rechnungen angeklagt. HHS zitiert einen Fall, in dem ein Arzt und drei Krankenschwestern beschuldigt werden, an illegalen Projekten der Raphem Medical Practice und PTM Healthcare Services in Höhe von 100 Millionen Dollar beteiligt zu sein.
Dr. Joseph Megwa wird laut Gerichtsdokumenten von 2006 bis 2011 etwa 33.000 Rezepte für mehr als 2.000 einzigartige Medicare-Empfänger unterschreiben. Eine Reihe von Nutznießern verfügte über Hausärzte, die ihnen nie medizinische oder medizinische Leistungen zur Verfügung gestellt hatten. Offensichtlich signierte Megwa Stapel von Dokumenten gleichzeitig, ohne sie zu überprüfen.

Medicare-Betrug in Houston

Sieben Menschen sind angeklagt, an einem Programm in einem Krankenhaus teilgenommen zu haben, das in betrügerischer Absicht 158 ​​Millionen US-Dollar für Gesundheitszentren der Gemeinde erhalten hat. Sie arbeiteten als Verwalter im Krankenhaus und bezahlten Schmiergeldern an Medicare-Begünstigte in Form von Coupons, die in den "Country Stores" der Krankenhäuser, Essen und Zigaretten verwendet werden konnten. Die Begünstigten nahmen an den teilweisen Krankenhausaufenthalten des Krankenhauses (PHP) teil.
Mohammad Kahn, der stellvertretender Verwalter des Krankenhauses war, hatte sich bereits am 22. Februar 2012 der Verschwörung schuldig bekannt, Betrügereien im Gesundheitswesen begangen zu haben und Bestechungsgelder in Höhe von 116 Millionen US-Dollar falscher Forderungen gezahlt zu haben. Kahn bekannte sich schuldig. Weitere 42 Millionen Dollar betrügerische Behauptungen wurden durch diese jüngste Untersuchung entdeckt.

Medicare-Betrug in Brooklyn

Vier Chiropraktiker, ein Arzt und zwölf andere wurden mit Falschrechnungen in Höhe von 23, 2 Millionen Dollar belastet.
In nur einem Fall, in dem Betrug 13, 8 Millionen US-Dollar betrug, wurden ein Arzt und neun weitere Personen wegen Betrugs bei Cropsey Medical Care PLLC wegen physikalischer Therapie und damit verbundenen Dienstleistungen angeklagt. Begünstigte erhielten eine unnötige Physiotherapie und bezahlten Schmiergelder; In einigen Fällen wurde keine Therapie angeboten.

Medicare-Betrug in Baton Rouge und Chicago

In Baton Rouge wurden eine lizenzierte praktische Krankenschwester sowie drei Angeklagte wegen Betrugs in Höhe von 2, 4 Millionen US-Dollar für medizinisch unnötige dauerhafte medizinische Geräte angeklagt.
Laut Gerichtsdokumenten waren ein Dermatologe und ein Psychologe in Millionen von Dollar in falsche Behauptungen über unnötige Psychotherapie und Laserbehandlungen verwickelt.
In Chicago werden zwei Angeklagte, darunter ein Dermatologe und ein Psychologe, wegen ihrer Rollen in Betrugsverfahren angeklagt, die laut Gerichtsdokumenten Millionen von Dollar in falschen Behauptungen für medizinisch unnötige Laserbehandlungen und Psychotherapie-Dienste beinhalten.
Seit die Medicare Fraud Strike Force gegründet wurde, wurden im März 2007 über 1.480 Menschen gefasst und wegen Falschabrechnung von Medicare für mehr als 4, 8 Milliarden Dollar angeklagt. HHS betonte, dass "die Anklagen und Anschuldigungen, die in den Anklageschriften enthalten sind, nur Anschuldigungen sind und die Angeklagten als unschuldig gelten, solange und solange sie nicht für schuldig erklärt werden."
Geschrieben von Christian Nordqvist