7 Mögliche Komplikationen bei unbehandelter rheumatoider Arthritis (RA)

UPDATE: 28. SSW. Mögliche Komplikationen - KAISERSCHNITT? (Juni 2019).

Anonim

7 Mögliche Komplikationen bei unbehandelter rheumatoider Arthritis

Von Karina Lichtenstein
MedizinNet.com

Rheumatoide Arthritis ist eine Autoimmunerkrankung, bei der das Immunsystem betroffener Personen ihr eigenes Gelenkgewebe angreift und zerstört. Unbehandelte rheumatoide Arthritis ist mit einer signifikanten Morbidität und Mortalität assoziiert. Viele Patienten mit RA sind unbehandelt, weil sie nicht wissen, dass sie die Krankheit haben oder dass sie keine Behandlung suchen.

Unbehandelte rheumatoide Arthritis kann schwerwiegende Folgen haben. Vermeiden Sie diese sieben potenziellen Komplikationen, indem Sie die rheumatoide Arthritis frühzeitig diagnostizieren und behandeln und sich regelmäßig mit Ihrem Arzt untersuchen lassen!

  1. Gelenkzerstörung und -deformierung:Bei der rheumatoiden Arthritis greift das körpereigene Immunsystem das Gelenk (Synovium) an, was zu Knorpel- und Knochenschäden führt. Unbehandelte chronische Gelenkentzündungen können zu bleibenden Gelenkschäden und Deformitäten führen. Der beste Weg, um Missbildungen der Hände, Finger, Füße und Zehen zu verhindern, ist die Behandlung in der frühen Krankheitsphase.
  2. Funktionsverlust und Behinderung:Rheumatoide Gelenkentzündung betrifft das Gelenk umgebende Gewebe, einschließlich Sehnen, Bänder und Muskeln, die die Gelenke stabilisieren. Dies schwächt die Gelenke und kann zu Funktionsverlust und Behinderung führen.
  3. Osteoporose:Menschen mit rheumatoider Arthritis haben ein erhöhtes Risiko für die Knochenschwund Osteoporose. Der mit der Entzündung der rheumatoiden Arthritis verbundene Knochenverlust ist eine Ursache für dieses erhöhte Risiko. Gelenkschäden und Behinderungen können ebenfalls zur Inaktivität beitragen, was das Risiko für Osteoporose erhöht. Darüber hinaus können Kortikosteroide, die zur Behandlung von rheumatischen Entzündungen verwendet werden, auch den Knochenschwund fördern.
  4. Koronare Herzkrankheit:Menschen mit rheumatoider Arthritis haben ein erhöhtes Risiko für koronare Herzkrankheit (Verhärtung der Arterien zum Herzen) im Vergleich zu Menschen ohne rheumatoide Arthritis. Entzündungen sind sowohl mit rheumatoider Arthritis als auch mit koronarer Herzkrankheit verbunden. Forscher vermuten, dass eine Entzündung im Zusammenhang mit rheumatoider Arthritis den Aufbau von Plaque in den Arterien auslöst.
  5. Anämie:Viele Menschen, die rheumatoide Arthritis haben, können auch Anämie haben, ein Zustand, in dem der Körper genug rote Blutkörperchen fehlt. Rote Blutzellen werden benötigt, um Sauerstoff an die Körpergewebe abzugeben. Anämie verursacht oft Müdigkeit und andere Symptome. Die Entzündung der chronischen rheumatoiden Arthritis vermindert die Bildung von roten Blutkörperchen im Knochenmark, was zu Anämie führt.
  6. Früher Tod:Unbehandelte rheumatoide Arthritis erhöht das Mortalitätsrisiko. Menschen, die unbehandelte rheumatoide Arthritis haben, sterben doppelt so häufig, verglichen mit altersentsprechenden Kontrollen, die nicht an der Krankheit leiden. Mindestens 25% der Menschen mit RA sterben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und weitere 25% sterben an Infektionen.
  7. Depression und Nervensystem:Menschen mit RA entwickeln häufig Depressionen. Veränderungen des Verhaltens, kognitive Dysfunktion, Probleme mit peripheren Nerven und Rückenmarkskompression können ebenfalls auftreten. Der entzündliche Prozess der RA beeinflusst Gehirn und Nerven, was zu neuropsychiatrischen Symptomen führt.

Da die genaue Ursache der rheumatoiden Arthritis unbekannt ist, ist noch nicht bekannt, wie die Krankheit zu verhindern ist. Laufende Studien, die den möglichen Beitrag von Adipositas, Rauchen, Darmmikrobiom (Ansammlung von Mikroorganismen), Parodontitis und anderen Faktoren untersuchen, können in Zukunft zu Präventionsstrategien für rheumatoide Arthritis führen.

Rheumatoide Arthritis ist eine ernsthafte Erkrankung, aber es ist überschaubar! Suchen Sie frühzeitig nach einer Behandlung, um die beste Chance auf ein erfolgreiches Ergebnis zu haben.