Wie man Haarverdünnung stoppt und Balding verhindert

Zwiebelsaft für Haarnachwuchs für davor und danach/ Zwiebelsaft für und Haarausfall (March 2019).

Anonim

Wenn Sie nicht gerade einen rasierten Kopf schaukeln, möchten Sie wahrscheinlich einen vollen Kopf behalten. Aber leider ist Haarausfall und Haarausfall heutzutage ein häufiges Problem geworden.

Einige Faktoren, die zu dünner werdendem Haar oder Kahlheit beitragen können, sind Gene, unbehandelte medizinische Bedingungen, schlechte Ernährung, Vitaminmangel, Exposition gegenüber schädlichen ultravioletten (UV) Strahlen und Leben in einem stark verschmutzten Bereich.

Schwere körperliche oder seelische Traumata, hormonelle Veränderungen nach der Schwangerschaft und Chemotherapie können ebenfalls Haarausfall und Haarausfall verursachen.

Selbst Styling Ihrer Haare kann mit der Zeit zu dünner werdenden Haaren und kahlen Stellen führen.Die ständige Verwendung von heißen Styling-Tools, häufiges Shampoonieren, kräftiges oder häufiges Bürsten und die Verwendung vieler Haarprodukte können zu Haarausfall und dünner werdendem Haar führen.

Obwohl Sie die Glatzenbildung nicht rückgängig machen können, können Sie Ihr Haar vor Schäden schützen, die schließlich zu Ausdünnung führen können. Wenn Sie bereits mit dünner werdendes Haar oder kahle Stellen zu tun haben, fördern diese Hausmittel auch das Haarwachstum.

Hier sind die Top 10 Möglichkeiten, Haarausfall zu stoppen und Haarausfall zu verhindern.

1. Ölbehandlung

Um das Haarwachstum zu fördern und das Ausdünnen der Haare zu stoppen, ist das Ölen von Haar und Kopfhaut das Beste, was Sie zu Hause ausprobieren können.

Ölen hilft dabei, die Feuchtigkeit in Kopfhaut und Haar wiederherzustellen, was wiederum das Haarwachstum stimuliert.

Darüber hinaus hilft das Massieren der Kopfhaut, die toten Hautzellen und Schuppenflocken, die das Haarwachstum behindern können, zu lockern, so dass sie ausgewaschen werden können.

Eine Studie von 2016, die in Eplasty veröffentlicht wurde, ergab, dass vier Minuten Kopfhautmassage jeden Tag über 24 Wochen zu dickeren Haaren führte (1).

Wenn es um Ölbehandlung geht, ist es am besten, das Öl auf Ihrer Kopfhaut für mindestens 30 oder 45 Minuten zu lassen. Es gibt genug Zeit, damit jede Haarsträhne in Öl und die Kopfhaut bedeckt wird, um die Nahrung aufzunehmen.

  1. Erhitzen Sie etwas Olivenöl oder Kokosöl, also ist es warm, aber nicht zu heiß.
  2. Massieren Sie das Öl in Ihre Kopfhaut.
  3. Setzen Sie eine Duschhaube auf und lassen Sie sie 30 Minuten oder sogar über Nacht stehen.
  4. Waschen Sie das Öl mit einem milden Shampoo.
  5. Mach das 2 oder 3 mal pro Woche.

2. Rosmarin ätherisches Öl

Sie können Rosmarin ätherisches Öl verwenden, um das Haarwachstum zu stimulieren.

Es hat antioxidative Eigenschaften, die das Haarwachstum fördern. Darüber hinaus helfen der Schwefel und Silica darin, Haarausfall zu verhindern.

Eine 1998 in den Dermatologischen Archiven veröffentlichte Studie weist darauf hin, dass Aromatherapie mit ätherischen Ölen (eine Mischung aus Thymian, Rosmarin, Lavendel und Zedernholz) zur Behandlung von Alopecia areata verwendet werden kann (2).

Eine im SKINmed Journal veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2015 hat ergeben, dass Rosmarinöl gut zur Behandlung von androgenetischer Alopezie wie Minoxidil, einer üblichen Haarwuchsbehandlung, wirkt, jedoch mit weniger Kopfjucken als Nebenwirkung (3).

  1. Mischen Sie 3 oder 4 Tropfen Rosmarin ätherisches Öl in 2 Esslöffel eines Basisöls, wie Olivenöl oder Kokosöl.
  2. Tragen Sie es auf Ihr Haar auf und massieren Sie es 10 Minuten lang auf der Kopfhaut.
  3. Lassen Sie es für 30 Minuten, dann shampoonieren Sie Ihre Haare wie gewohnt.
  4. Tun Sie dies zweimal pro Woche für beste Ergebnisse.

Neben Rosmarin ätherisches Öl, Pfefferminze und Lavendel ätherische Öle sind auch vorteilhaft.

3. Zwiebelsaft

Zwiebelsaft ist ein sicheres, natürliches und effektives Hausmittel, das gut für Ihr Haar sein kann.

Mit seinem hohen Schwefelgehalt hilft Zwiebelsaft, die Ausdünnung der Haare zu behandeln und beugt Haarausfall vor, indem die Durchblutung der Haarfollikel verbessert, Entzündungen reduziert und die Haarfollikel verjüngt werden.

Eine Studie von 2002, die im Journal of Dermatology veröffentlicht wurde, zeigte, dass die Verwendung von Zwiebelsaft als topische Behandlung bei Personen mit fleckiger Alopecia areata zu signifikant mehr Neubildung im Vergleich zu Leitungswasser führte (4).

  1. Reibe eine Zwiebel und extrahiere ihren Saft, indem du sie abreibst. Um den Geruch etwas zu maskieren, können Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen.
  2. Wenden Sie diesen Saft direkt auf Ihre Kopfhaut an.
  3. Lassen Sie es für 30 Minuten eingeschaltet.
  4. Auswaschen mit kaltem Wasser.
  5. Wiederholen Sie dies einmal oder zweimal pro Woche.

4. Grüner Tee

Ein weiteres einfaches, aber effektives Hausmittel zur Haarverdünnung ist grüner Tee. Es enthält eine große Menge an Antioxidantien, die das Haarwachstum fördern.

Eine 2005 an Mäusen durchgeführte Studie hat ergeben, dass die im grünen Tee enthaltenen polyphenolischen Verbindungen vielversprechend als natürliches Heilmittel gegen Haarausfall sind. Weitere Studien müssen jedoch am Menschen durchgeführt werden. Die Studie wurde im Journal der National Medical Association (5) veröffentlicht.

  • Spülen Sie die Haare nach dem Waschen mit frischem, frisch gebrühtem grünem Tee ab. Lassen Sie es für 10 Minuten eingeschaltet, dann spülen Sie es mit kaltem Wasser aus. Tun Sie dies 2 oder 3 mal pro Woche für ein paar Monate.
  • Als Alternative fügen Sie 2 Esslöffel frisch zubereiteten grünen Tee zu 1 Eigelb hinzu. Gut vermischen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Tragen Sie diese Haarmaske auf Ihre Kopfhaut und Haare auf und bedecken Sie Ihre Haare mit einer Duschhaube. Lassen Sie es für 30 bis 40 Minuten, dann spülen Sie Ihre Haare mit kaltem Wasser, gefolgt von Shampoonieren Sie Ihre Haare. Wiederholen Sie dies einmal pro Woche.
  • Trinken Sie täglich 2 bis 3 Tassen grünen Tee, um kräftiges und schönes Haar zu genießen.

5. Aloe Vera

Aloe Vera ist ein weiteres gutes Mittel gegen Haarausfall.

Aloe Vera enthält die Vitamine A, C und E, die alle zum Zellumsatz beitragen, gesundes Zellwachstum und glänzendes Haar fördern. Außerdem gleicht es den pH-Wert der Kopfhaut aus und beschleunigt das Haarwachstum.

Eine 2010 im Journal of Chemical and Pharmaceutical Research veröffentlichte Studie berichtet, dass der Enzymgehalt von Aloe Vera Haarausfall verhindert, indem die Kopfhaut gegen viele Krankheiten geschützt wird. Es hilft auch bei der Reduzierung von Schuppen (6).

  • Tragen Sie Aloe Vera Gel direkt auf Ihre Kopfhaut auf. Lassen Sie es für ein paar Stunden, bevor Sie Ihre Haare mit lauwarmem Wasser waschen. Wiederholen Sie 2 oder 3 mal pro Woche.
  • Sie können auch Saft, der durch Mischen von 1 Esslöffel Aloe Vera Gel in 1 Tasse einfach nur Wasser oder Ameisen Zitronensaft wie Orangensaft täglich auf nüchternen Magen, um das Haarwachstum zu verbessern vorbereitet.

6. Hibiskus

Die Hibiskusblüte ist reich an natürlichen Eigenschaften, die helfen, Haarausfall zu behandeln und Haarausfall zu verhindern. Reich an Vitamin A und C sowie Aminosäuren, induziert Hibiskus das Haarwachstum.

Es hilft auch, Ihr Haar zu verdicken, Spliss zu verhindern, Schuppen zu heilen und vorzeitiges Ergrauen zu verhindern.

Eine im Journal of Ethnopharmacology veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2003 ergab, dass der Hibiskusblätterextrakt im Vergleich zum Blütenextrakt eine höhere Potenz für das Haarwachstum aufweist (7).

Eine Studie von 2013, die im Egyptian Dermatology Online Journal veröffentlicht wurde, fand heraus, dass ethanolischer Extrakt von Hibiskusblättern bei männlichen Ratten Wirkungen gegen androgene Alopezie besitzt. Daher kann es in Zukunft als Mittel zur Haarwiederherstellung bei Männern mit Alopezie verwendet werden (8).

  1. Fügen Sie 7 oder 8 chinesische Hibiskusblätter und ein paar Blumen zu 2 Tassen nativem Kokosnussöl hinzu.
  2. Erhitze das Öl, bis die Blätter und Blüten schwarz werden.
  3. Das Öl abseihen und abkühlen lassen.
  4. Verwenden Sie dieses Öl, um Ihre Kopfhaut vor dem Schlafengehen zu massieren.
  5. Lassen Sie es über Nacht eingeschaltet.
  6. Wasche deine Haare morgens.
  7. Wiederholen Sie ein paar Mal pro Woche.

7. Indische Stachelbeere

Indische Stachelbeere, auch bekannt als Amla, hat eine hohe Konzentration von Vitamin C, daher ist es ein weiteres gutes Mittel für schnelleres und natürliches Haarwachstum. Ein Mangel an Vitamin C kann zu Haarausfall und Haarbruch führen.

Darüber hinaus hilft der Carotin- und Eisengehalt in Amla, die Gesundheit der Haare zu verbessern und das Haarwachstum zu fördern.

Eine Studie aus dem Jahr 2017, die in der evidenzbasierten Komplementär- und Alternativmedizin veröffentlicht wurde, berichtet, dass Amla das Haarwachstum fördern und die Gesundheit der Haare verbessern könnte und daher als wirksame Option zur Behandlung von Haarausfall angesehen werden kann (9).

  • Mischen Sie gleiche Mengen von Amla Fruchtfleisch und Zitronensaft. Massieren Sie es gründlich in Ihre Kopfhaut und Haare ein. Lassen Sie es für 20 bis 30 Minuten einwirken. Waschen Sie Ihr Haar mit einem milden Shampoo. Tun Sie dies einmal pro Woche, um Haarausfall zu kontrollieren.
  • Außerdem, essen Sie täglich eine Amla-Frucht, um gesundes Haar zu genießen.

8. Beende das Rauchen

Rauchen von Zigaretten hemmt die Blutzirkulation und reduziert so die Menge an Blut, die auf die Kopfhaut fließt. Dies verursacht eine Verringerung des Haarwachstums.

Eine in der Dermatologie veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2003 ergab, dass angesichts der psychologischen Auswirkungen der androgenetischen Alopezie bei Männern und Frauen die Sensibilisierung für den Zusammenhang zwischen Rauchen und Haarausfall eine Möglichkeit bietet, besser gegen Rauchen zu arbeiten (10).

Eine Studie aus dem Archiv der Dermatologie aus dem Jahr 2007 berichtet, dass das Aufstoßen von Zigaretten den altersbedingten Haarausfall bei Männern verschlimmern kann (11).

Also, wenn Sie von Haarausfall leiden, ist es sehr empfehlenswert, dass Sie aufhören zu rauchen. Um Ihnen beim Aufhören zu helfen, versuchen Sie, entschlossen zu bleiben und suchen Sie die Hilfe eines Fachmanns.

9. Essen Sie eine gesunde Diät

Wenn es darum geht, den Haarausfall zu kontrollieren, ist das, was Sie essen, genauso wichtig wie das, was Sie auf die Kopfhaut geben.

In der Tat kann eine schlechte Ernährung, einschließlich Vitaminmangel und nicht genug Protein, der Grund für Haarausfall oder dünner werdendes Haar sein. Crash-Diäten können auch negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben.

Um die Gesundheit Ihrer Kopfhaut wiederherzustellen und weitere Haarschäden zu verhindern, ist es wichtig, auf Ihre Ernährung zu achten.

  • Essen Sie täglich eine große Auswahl an Obst und Gemüse, um die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten, die der Körper benötigt, um ein gesundes und kräftiges Haar zu erhalten.
  • Essen Sie viel Protein, da das Haar hauptsächlich aus einem Protein namens Keratin besteht. Aber versuchen Sie, Protein aus nicht-tierischen Quellen wie Bohnen, Nüsse, Käse und fettarme Milchprodukte zu bekommen.
  • Die Vitamine, die für das Haarwachstum unerlässlich sind, sind Vitamin E, C, B-Komplex und A. Stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährung reich an diesen Vitaminen ist.

10. Erhalten Sie regelmäßige Gesundheits-Check-Ups

Eine Reihe von Gesundheitsproblemen, wie Schilddrüsenprobleme, einige Infektionen und chronischer Stress, können Haarausfall verursachen und schließlich zu Glatzenbildung führen.

Deshalb müssen Sie regelmäßige Gesundheitschecks haben. Eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung von Krankheiten kann Haarausfall in naher Zukunft verhindern.

  • Wenn Sie unter Stress leiden, lernen Sie Stressmanagement-Techniken wie Meditation, Yoga und tiefes Atmen, um Ihren Körper und Geist zu entspannen und Ihren Körper vor Stress-Effekten zu schützen.
  • Bei Schilddrüsenproblemen wie Hyperthyreose oder Schilddrüsenunterfunktion ist es wichtig, den Rat Ihres Arztes zu beachten.
  • Schnelle Behandlung von Infektionen wie Tinea capitis (Ringelflechte, die die Kopfhaut befällt) und anderen Pilzinfektionen, die das Haarwachstum beeinträchtigen können.
  • Wenn Sie mit Diabetes diagnostiziert werden, kontrollieren Sie es mit einer richtigen Diät und Übung.

Zusätzliche Tipps

  • Einige Medikamente können das Haarwachstum hemmen. Wenn Sie glauben, dass Ihre Medikamente das Haarwachstum beeinflussen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
  • Einige Yoga-Posen sind sehr hilfreich bei der Verringerung von Stress.
  • Erhalten Sie ausreichenden Schlaf und Ruhe, um überschüssigen Stress zu reduzieren.
  • Sei sanft mit deinen Haaren und versuche, nicht zu ziehen oder grob mit deinen Haaren umzugehen.
  • Bürsten Sie nicht zu stark und vermeiden Sie es, Ihre Haare direkt nach dem Spülen zu bürsten.
  • Vermeiden Sie zu häufiges Waschen, besonders trockenes Haar.
  • Begrenzen Sie Ihre Verwendung von beheizten Styling-Tools wie Fön, Lockenstab und Glätteisen.
  • Vermeiden Sie scharfe chemische Behandlungen, die Haarausfall verursachen können.
  • Entwirren Sie Ihr Haar immer mit einem Kamm mit dicken, breiten Zähnen.
  • Vermeiden Sie es, Ihr Haar mit einem Handtuch trocken zu reiben. Lassen Sie es lieber natürlich trocknen.
  • Vermeiden Sie Frisuren, die an Ihrem Haar ziehen und Bruch verursachen, einschließlich sehr enger Pferdeschwänze und Brötchen.
  • Ein Viertel von jedem Haarschaft ist Wasser, also trinken Sie genug Wasser, um hydratisiert zu bleiben und für gesundes Haarwachstum.
  • Übermäßiger Alkoholkonsum reduziert das Haarwachstum. Verringern oder eliminieren Sie Alkohol, um eine Zunahme des Haarwachstums zu sehen.
  • Nehmen Sie sich jeden Tag Zeit für körperliche Aktivität, um den Blutfluss im gesamten Körper, einschließlich der Kopfhaut, zu verbessern.

Wenn Sie nicht gerade einen rasierten Kopf schaukeln, möchten Sie wahrscheinlich einen vollen Kopf behalten. Aber leider ist Haarausfall und Haarausfall heutzutage ein häufiges Problem geworden.

Einige Faktoren, die zu dünner werdendem Haar oder Kahlheit beitragen können, sind Gene, unbehandelte medizinische Bedingungen, schlechte Ernährung, Vitaminmangel, Exposition gegenüber schädlichen ultravioletten (UV) Strahlen und Leben in einem stark verschmutzten Bereich.

Schwere körperliche oder seelische Traumata, hormonelle Veränderungen nach der Schwangerschaft und Chemotherapie können ebenfalls Haarausfall und Haarausfall verursachen.

Selbst Styling Ihrer Haare kann mit der Zeit zu dünner werdenden Haaren und kahlen Stellen führen.Die ständige Verwendung von heißen Styling-Tools, häufiges Shampoonieren, kräftiges oder häufiges Bürsten und die Verwendung vieler Haarprodukte können zu Haarausfall und dünner werdendem Haar führen.

Obwohl Sie die Glatzenbildung nicht rückgängig machen können, können Sie Ihr Haar vor Schäden schützen, die schließlich zu Ausdünnung führen können. Wenn Sie bereits mit dünner werdendes Haar oder kahle Stellen zu tun haben, fördern diese Hausmittel auch das Haarwachstum.

Hier sind die Top 10 Möglichkeiten, Haarausfall zu stoppen und Haarausfall zu verhindern.

1. Ölbehandlung

Um das Haarwachstum zu fördern und das Ausdünnen der Haare zu stoppen, ist das Ölen von Haar und Kopfhaut das Beste, was Sie zu Hause ausprobieren können.

Ölen hilft dabei, die Feuchtigkeit in Kopfhaut und Haar wiederherzustellen, was wiederum das Haarwachstum stimuliert.

Darüber hinaus hilft das Massieren der Kopfhaut, die toten Hautzellen und Schuppenflocken, die das Haarwachstum behindern können, zu lockern, so dass sie ausgewaschen werden können.

Eine Studie von 2016, die in Eplasty veröffentlicht wurde, ergab, dass vier Minuten Kopfhautmassage jeden Tag über 24 Wochen zu dickeren Haaren führte (1).

Wenn es um Ölbehandlung geht, ist es am besten, das Öl auf Ihrer Kopfhaut für mindestens 30 oder 45 Minuten zu lassen. Es gibt genug Zeit, damit jede Haarsträhne in Öl und die Kopfhaut bedeckt wird, um die Nahrung aufzunehmen.

  1. Erhitzen Sie etwas Olivenöl oder Kokosöl, also ist es warm, aber nicht zu heiß.
  2. Massieren Sie das Öl in Ihre Kopfhaut.
  3. Setzen Sie eine Duschhaube auf und lassen Sie sie 30 Minuten oder sogar über Nacht stehen.
  4. Waschen Sie das Öl mit einem milden Shampoo.
  5. Mach das 2 oder 3 mal pro Woche.

2. Rosmarin ätherisches Öl

Sie können Rosmarin ätherisches Öl verwenden, um das Haarwachstum zu stimulieren.

Es hat antioxidative Eigenschaften, die das Haarwachstum fördern. Darüber hinaus helfen der Schwefel und Silica darin, Haarausfall zu verhindern.

Eine 1998 in den Dermatologischen Archiven veröffentlichte Studie weist darauf hin, dass Aromatherapie mit ätherischen Ölen (eine Mischung aus Thymian, Rosmarin, Lavendel und Zedernholz) zur Behandlung von Alopecia areata verwendet werden kann (2).

Eine im SKINmed Journal veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2015 hat ergeben, dass Rosmarinöl gut zur Behandlung von androgenetischer Alopezie wie Minoxidil, einer üblichen Haarwuchsbehandlung, wirkt, jedoch mit weniger Kopfjucken als Nebenwirkung (3).

  1. Mischen Sie 3 oder 4 Tropfen Rosmarin ätherisches Öl in 2 Esslöffel eines Basisöls, wie Olivenöl oder Kokosöl.
  2. Tragen Sie es auf Ihr Haar auf und massieren Sie es 10 Minuten lang auf der Kopfhaut.
  3. Lassen Sie es für 30 Minuten, dann shampoonieren Sie Ihre Haare wie gewohnt.
  4. Tun Sie dies zweimal pro Woche für beste Ergebnisse.

Neben Rosmarin ätherisches Öl, Pfefferminze und Lavendel ätherische Öle sind auch vorteilhaft.

3. Zwiebelsaft

Zwiebelsaft ist ein sicheres, natürliches und effektives Hausmittel, das gut für Ihr Haar sein kann.

Mit seinem hohen Schwefelgehalt hilft Zwiebelsaft, die Ausdünnung der Haare zu behandeln und beugt Haarausfall vor, indem die Durchblutung der Haarfollikel verbessert, Entzündungen reduziert und die Haarfollikel verjüngt werden.

Eine Studie von 2002, die im Journal of Dermatology veröffentlicht wurde, zeigte, dass die Verwendung von Zwiebelsaft als topische Behandlung bei Personen mit fleckiger Alopecia areata zu signifikant mehr Neubildung im Vergleich zu Leitungswasser führte (4).

  1. Reibe eine Zwiebel und extrahiere ihren Saft, indem du sie abreibst. Um den Geruch etwas zu maskieren, können Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen.
  2. Wenden Sie diesen Saft direkt auf Ihre Kopfhaut an.
  3. Lassen Sie es für 30 Minuten eingeschaltet.
  4. Auswaschen mit kaltem Wasser.
  5. Wiederholen Sie dies einmal oder zweimal pro Woche.

4. Grüner Tee

Ein weiteres einfaches, aber effektives Hausmittel zur Haarverdünnung ist grüner Tee. Es enthält eine große Menge an Antioxidantien, die das Haarwachstum fördern.

Eine 2005 an Mäusen durchgeführte Studie hat ergeben, dass die im grünen Tee enthaltenen polyphenolischen Verbindungen vielversprechend als natürliches Heilmittel gegen Haarausfall sind. Weitere Studien müssen jedoch am Menschen durchgeführt werden. Die Studie wurde im Journal der National Medical Association (5) veröffentlicht.

  • Spülen Sie die Haare nach dem Waschen mit frischem, frisch gebrühtem grünem Tee ab. Lassen Sie es für 10 Minuten eingeschaltet, dann spülen Sie es mit kaltem Wasser aus. Tun Sie dies 2 oder 3 mal pro Woche für ein paar Monate.
  • Als Alternative fügen Sie 2 Esslöffel frisch zubereiteten grünen Tee zu 1 Eigelb hinzu. Gut vermischen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Tragen Sie diese Haarmaske auf Ihre Kopfhaut und Haare auf und bedecken Sie Ihre Haare mit einer Duschhaube. Lassen Sie es für 30 bis 40 Minuten, dann spülen Sie Ihre Haare mit kaltem Wasser, gefolgt von Shampoonieren Sie Ihre Haare. Wiederholen Sie dies einmal pro Woche.
  • Trinken Sie täglich 2 bis 3 Tassen grünen Tee, um kräftiges und schönes Haar zu genießen.

5. Aloe Vera

Aloe Vera ist ein weiteres gutes Mittel gegen Haarausfall.

Aloe Vera enthält die Vitamine A, C und E, die alle zum Zellumsatz beitragen, gesundes Zellwachstum und glänzendes Haar fördern. Außerdem gleicht es den pH-Wert der Kopfhaut aus und beschleunigt das Haarwachstum.

Eine 2010 im Journal of Chemical and Pharmaceutical Research veröffentlichte Studie berichtet, dass der Enzymgehalt von Aloe Vera Haarausfall verhindert, indem die Kopfhaut gegen viele Krankheiten geschützt wird. Es hilft auch bei der Reduzierung von Schuppen (6).

  • Tragen Sie Aloe Vera Gel direkt auf Ihre Kopfhaut auf. Lassen Sie es für ein paar Stunden, bevor Sie Ihre Haare mit lauwarmem Wasser waschen. Wiederholen Sie 2 oder 3 mal pro Woche.
  • Sie können auch Saft, der durch Mischen von 1 Esslöffel Aloe Vera Gel in 1 Tasse einfach nur Wasser oder Ameisen Zitronensaft wie Orangensaft täglich auf nüchternen Magen, um das Haarwachstum zu verbessern vorbereitet.

6. Hibiskus

Die Hibiskusblüte ist reich an natürlichen Eigenschaften, die helfen, Haarausfall zu behandeln und Haarausfall zu verhindern. Reich an Vitamin A und C sowie Aminosäuren, induziert Hibiskus das Haarwachstum.

Es hilft auch, Ihr Haar zu verdicken, Spliss zu verhindern, Schuppen zu heilen und vorzeitiges Ergrauen zu verhindern.

Eine im Journal of Ethnopharmacology veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2003 ergab, dass der Hibiskusblätterextrakt im Vergleich zum Blütenextrakt eine höhere Potenz für das Haarwachstum aufweist (7).

Eine Studie von 2013, die im Egyptian Dermatology Online Journal veröffentlicht wurde, fand heraus, dass ethanolischer Extrakt von Hibiskusblättern bei männlichen Ratten Wirkungen gegen androgene Alopezie besitzt. Daher kann es in Zukunft als Mittel zur Haarwiederherstellung bei Männern mit Alopezie verwendet werden (8).

  1. Fügen Sie 7 oder 8 chinesische Hibiskusblätter und ein paar Blumen zu 2 Tassen nativem Kokosnussöl hinzu.
  2. Erhitze das Öl, bis die Blätter und Blüten schwarz werden.
  3. Das Öl abseihen und abkühlen lassen.
  4. Verwenden Sie dieses Öl, um Ihre Kopfhaut vor dem Schlafengehen zu massieren.
  5. Lassen Sie es über Nacht eingeschaltet.
  6. Wasche deine Haare morgens.
  7. Wiederholen Sie ein paar Mal pro Woche.

7. Indische Stachelbeere

Indische Stachelbeere, auch bekannt als Amla, hat eine hohe Konzentration von Vitamin C, daher ist es ein weiteres gutes Mittel für schnelleres und natürliches Haarwachstum. Ein Mangel an Vitamin C kann zu Haarausfall und Haarbruch führen.

Darüber hinaus hilft der Carotin- und Eisengehalt in Amla, die Gesundheit der Haare zu verbessern und das Haarwachstum zu fördern.

Eine Studie aus dem Jahr 2017, die in der evidenzbasierten Komplementär- und Alternativmedizin veröffentlicht wurde, berichtet, dass Amla das Haarwachstum fördern und die Gesundheit der Haare verbessern könnte und daher als wirksame Option zur Behandlung von Haarausfall angesehen werden kann (9).

  • Mischen Sie gleiche Mengen von Amla Fruchtfleisch und Zitronensaft. Massieren Sie es gründlich in Ihre Kopfhaut und Haare ein. Lassen Sie es für 20 bis 30 Minuten einwirken. Waschen Sie Ihr Haar mit einem milden Shampoo. Tun Sie dies einmal pro Woche, um Haarausfall zu kontrollieren.
  • Außerdem, essen Sie täglich eine Amla-Frucht, um gesundes Haar zu genießen.

8. Beende das Rauchen

Rauchen von Zigaretten hemmt die Blutzirkulation und reduziert so die Menge an Blut, die auf die Kopfhaut fließt. Dies verursacht eine Verringerung des Haarwachstums.

Eine in der Dermatologie veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2003 ergab, dass angesichts der psychologischen Auswirkungen der androgenetischen Alopezie bei Männern und Frauen die Sensibilisierung für den Zusammenhang zwischen Rauchen und Haarausfall eine Möglichkeit bietet, besser gegen Rauchen zu arbeiten (10).

Eine Studie aus dem Archiv der Dermatologie aus dem Jahr 2007 berichtet, dass das Aufstoßen von Zigaretten den altersbedingten Haarausfall bei Männern verschlimmern kann (11).

Also, wenn Sie von Haarausfall leiden, ist es sehr empfehlenswert, dass Sie aufhören zu rauchen. Um Ihnen beim Aufhören zu helfen, versuchen Sie, entschlossen zu bleiben und suchen Sie die Hilfe eines Fachmanns.

9. Essen Sie eine gesunde Diät

Wenn es darum geht, den Haarausfall zu kontrollieren, ist das, was Sie essen, genauso wichtig wie das, was Sie auf die Kopfhaut geben.

In der Tat kann eine schlechte Ernährung, einschließlich Vitaminmangel und nicht genug Protein, der Grund für Haarausfall oder dünner werdendes Haar sein. Crash-Diäten können auch negative Auswirkungen auf Ihre Gesundheit haben.

Um die Gesundheit Ihrer Kopfhaut wiederherzustellen und weitere Haarschäden zu verhindern, ist es wichtig, auf Ihre Ernährung zu achten.

  • Essen Sie täglich eine große Auswahl an Obst und Gemüse, um die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten, die der Körper benötigt, um ein gesundes und kräftiges Haar zu erhalten.
  • Essen Sie viel Protein, da das Haar hauptsächlich aus einem Protein namens Keratin besteht. Aber versuchen Sie, Protein aus nicht-tierischen Quellen wie Bohnen, Nüsse, Käse und fettarme Milchprodukte zu bekommen.
  • Die Vitamine, die für das Haarwachstum unerlässlich sind, sind Vitamin E, C, B-Komplex und A. Stellen Sie sicher, dass Ihre Ernährung reich an diesen Vitaminen ist.

10. Erhalten Sie regelmäßige Gesundheits-Check-Ups

Eine Reihe von Gesundheitsproblemen, wie Schilddrüsenprobleme, einige Infektionen und chronischer Stress, können Haarausfall verursachen und schließlich zu Glatzenbildung führen.

Deshalb müssen Sie regelmäßige Gesundheitschecks haben. Eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung von Krankheiten kann Haarausfall in naher Zukunft verhindern.

  • Wenn Sie unter Stress leiden, lernen Sie Stressmanagement-Techniken wie Meditation, Yoga und tiefes Atmen, um Ihren Körper und Geist zu entspannen und Ihren Körper vor Stress-Effekten zu schützen.
  • Bei Schilddrüsenproblemen wie Hyperthyreose oder Schilddrüsenunterfunktion ist es wichtig, den Rat Ihres Arztes zu beachten.
  • Schnelle Behandlung von Infektionen wie Tinea capitis (Ringelflechte, die die Kopfhaut befällt) und anderen Pilzinfektionen, die das Haarwachstum beeinträchtigen können.
  • Wenn Sie mit Diabetes diagnostiziert werden, kontrollieren Sie es mit einer richtigen Diät und Übung.

Zusätzliche Tipps

  • Einige Medikamente können das Haarwachstum hemmen. Wenn Sie glauben, dass Ihre Medikamente das Haarwachstum beeinflussen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
  • Einige Yoga-Posen sind sehr hilfreich bei der Verringerung von Stress.
  • Erhalten Sie ausreichenden Schlaf und Ruhe, um überschüssigen Stress zu reduzieren.
  • Sei sanft mit deinen Haaren und versuche, nicht zu ziehen oder grob mit deinen Haaren umzugehen.
  • Bürsten Sie nicht zu stark und vermeiden Sie es, Ihre Haare direkt nach dem Spülen zu bürsten.
  • Vermeiden Sie zu häufiges Waschen, besonders trockenes Haar.
  • Begrenzen Sie Ihre Verwendung von beheizten Styling-Tools wie Fön, Lockenstab und Glätteisen.
  • Vermeiden Sie scharfe chemische Behandlungen, die Haarausfall verursachen können.
  • Entwirren Sie Ihr Haar immer mit einem Kamm mit dicken, breiten Zähnen.
  • Vermeiden Sie es, Ihr Haar mit einem Handtuch trocken zu reiben. Lassen Sie es lieber natürlich trocknen.
  • Vermeiden Sie Frisuren, die an Ihrem Haar ziehen und Bruch verursachen, einschließlich sehr enger Pferdeschwänze und Brötchen.
  • Ein Viertel von jedem Haarschaft ist Wasser, also trinken Sie genug Wasser, um hydratisiert zu bleiben und für gesundes Haarwachstum.
  • Übermäßiger Alkoholkonsum reduziert das Haarwachstum. Verringern oder eliminieren Sie Alkohol, um eine Zunahme des Haarwachstums zu sehen.
  • Nehmen Sie sich jeden Tag Zeit für körperliche Aktivität, um den Blutfluss im gesamten Körper, einschließlich der Kopfhaut, zu verbessern.